Diese Seite:

BUILD2GETHER 2010

Tag des Nachhaltigen Bauens in Wels

  • BUILD2GETHER 2010 in Wels
  • BUILD2GETHER 2010
  • BUILD2GETHER 2010
Am 17. März referierten bei der BUILD2Gether 2010 in Wels nationale und internationale Experten zu Themen wie Lebenszykluskosten oder Ökobilanz und stellen konkrete Anwendungsbeispiele vor.

Im Mittelpunkt der eintägigen Veranstaltung stehen aktuelle Informationen zu Zertifizierungen bei Büro-, Handels-, Wohn-, Industrie- und Ausbildungsgebäuden sowie internationale Entwicklungen und Trends zum Thema Nachhaltiges Bauen.

„Das Thema Nachhaltiges Bauen und Bewirtschaften erfordert ein neues Denken – der Paradigmenwechsel hin zu einem umfassenden Nachhaltigkeitskonzept kann nur mit einem fundierten Wissen insbesondere über ökologische und ökonomische Zusammenhänge erfolgen“, so Philipp Kaufmann, Gründungspräsident ÖGNI. Aus diesem Grund waren LCA (Life Cycle Assessment, dt. Ökobilanz) und LCC (Life Cycle Costing, dt. Lebenszykluskosten-Analyse) inhaltliche Schwerpunkte der Veranstaltung.

Real Treuhand 150. Mitglied der ÖGNI

Im Eröffnungsstatement gab Präsident Philipp Kaufmann einen Rückblick auf die letzten sechs Monate: Mit 150 Mitgliedern und mehr als 50 zur Zertifizierung angemeldeten Projekten war die ÖGNI nun fixer Bestandteil der österreichischen Bau- und Immobilienwirtschaft.

Das 150. Mitglied wurde die Real Treuhand, das Immobilienunternehmen der Raiffeisenlandesbank OÖ. „Als Immobilien¬Unternehmen stehen wir für ausgezeichnete Qualität. Wir halten es daher für wesentlich, bei ÖGNI Mitglied zu sein und damit Nachhaltiges Bauen und Bewirtschaften in Österreich aktiv voranzutreiben“, so Norbert Obermayr, Vorstand der RTM.

„Wir freuen uns über dieses prominente Mitglied, welches zu den führenden Unternehmen der Branche zählt und mit dem BlumauTower ein weiteres Leuchtturmprojekt in Linz umsetzen wird“, begrüßte Philipp Kaufmann das neue Mitglied.