Diese Seite:

(im) Gespräch: Christoph M. Achammer

Warum ist die Nachhaltigkeit wichtig?
Nachhaltigkeit sichert ein gutes Leben für unsere Kinder und Kindeskinder. Ein Bekenntnis zur Nachhaltigkeit ist auch Auftrag und Verantwortung gegenüber der Schöpfung.

Was sind konkrete Maßnahmen, welche Sie im eigenen Umfeld im Sinne der Nachhaltigkeit umsetzen?
Im eigenen Unternehmen behandeln wir in 10 Kapiteln alle Aspekte der Nachhaltigkeit unseres Tuns, von Reduktion der Reisen bis zur Verwendung schädigungsfreier Reinigungsmittel, von der Installation hauseigener Kinderkrippen und Kindergärten bis zum Unternehmensziel 20 % aller Führungskräfte durch Frauen zu besetzen.

Was kommt als nächstes, welche weiteren Schritte sind bei Ihnen geplant, wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
Als nächstes versuche ich persönlich und in meinem Umfeld, Lösungen für eine bessere Work-Live-Balance zu erarbeiten und zu leben. Darüber hinaus möchte ich im Unternehmen, an der Universität und in Non-Profit-Organisationen meinen Einfluss zu konkreter Veränderung verstärkt geltend machen.

Kritisch gedacht: Was muss sich noch (stärker) ändern, um den Paradigmenwechsel vollständig zu erreichen?
Ich muss bei der Umsetzung obiger Ziele mehr Zeit und Geduld aufbringen und die Langsamkeit der Veränderung akzeptieren, ohne meine diesbezügliche Vision und die zugehörigen Energien aus dem Auge zu verlieren.

Dipl.-Ing. Christoph M. Achammer, Architekt
CEO und Partner ATP Architekten und Ingenieure
Univ.-Prof., Lehrstuhl für Industriebau und interdisziplinäre Bauplanung, Technische Universität (TU) Wien