Diese Seite:

HeritageKongress 2016: Die Kunst des Finanzierens

  • Burghauptmannschaftskongress 2016
  • Burghauptmannschaftskongress 2016
  • Heritage Kongress 2016
Die Burghauptmannschaft Österreich (BHÖ) und die Österreichische Gesellschaft für nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) veranstalteten bereits zum 5. Mal in der Wiener Hofburg denEUROPÄISCHEN KONGRESS ÜBER DIE NUTZUNG, BEWIRTSCHAFTUNG UND ERHALTUNG HISTORISCH BEDEUTENDER GEBÄUDE, kurz "HeritageKongress". Anerkannte Experten und Expertinnen aus ganz Europa präsentierten in Form von Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen gelungene Umsetzungsbeispiele und beleuchten die Thematik "Finanzierung" aus den unterschiedlichsten Perspektiven.

"Wir bieten mit dem HeritageKongress eine einzigartige Plattform für historische Gebäude. Der große Zuspruch mit mehr als 200 Teilnehmern zeigt, dass wir mit diesem Angebot auf großes Interesse stoßen", so der Initiator des Kongresses, Burghauptmann HR Mag. Reinhold Sahl, zu Beginn des Kongresses. Mit-Veranstalter Gründungspräsident Philipp Kaufmann von der ÖGNI ergänzt: "In der Bau- und Immobilienwirtschaft spielt neben dem Neubau immer mehr auch der Bestand eine zentrale Rolle. Bestandsobjekte und -quartiere nachhaltig zu betreiben, ist für alle Beteiligten eine hohe Kunst – gerade historische Baudenkmäler stellen uns vor große Herausforderungen, die nur gemeinsam zu bewältigen sind. Hier geht es um nicht viel weniger als unsere kulturellen Identitäten und unsere Kulturlandschaft, in der wir alle leben".

Finanzierung sei eine der zentralen Aufgaben der Eigentümer und Betreiber von Immobilien geworden, so Burghauptmann Sahl - die Kunst sei es, die richtige Mischung aus Finanzierung und Förderung zu finden. Wie unterschiedlich die Zugänge, aber auch die Möglichkeiten und Rahmenbedingungen sind, wurde in den hochkarätigen Vorträgen deutlich. So wurde zum Beispiel gezeigt, mit welchen Problemen private Schloss- und Burgenbesitzer zu kämpfen haben, es gab Überblicke über Förderungen und Finanzierungen, sowie über Crowdinvesting und es wurde bereichtet, dass sich Investitionen in Denkmalschutz auch wirtschaftlich lohnen.

Weitere Informationen über den Heritage Kongress 2016 können Sie hier nachlesen:
PDF-Dokument 161024 ÖGNI HeritageKongress 2016