Diese Seite:

2016.11.18 - GBB Green & Blue Building Conference: GBB Awards zum fünften Mal verliehen

Am 15. November 2016 vergab Veranstalter Alexander Ghezzo zum fünften Mal die GBB Awards an Projekte und Produkte aus dem Immobilienbereich, welche Spitzenleistungen in der Nachhaltigkeit erbracht haben. Eine internationale Jury hat unter einer Vielzahl an Einreichungen die Gewinner ermittelt.

Preisträger in der Kategorie Projekte ist die KAGES, welche durch einen Leitfaden alle baulichen Maßnahmen ab 5 Mio. Euro nachhaltig durchführt.

In der Kategorie Produkte / Services konnte das Schweizer Unternehmen BELIMO mit ihrem Energy Valve den GBB Award für sich entscheiden. Dieses Ventil misst Energieverbräuche und spielt sie in Echtzeit aus, so dass das Kühl- und Heizsystem transparent gemacht werden.

Außerhalb der zwei ausgerufenen Kategorien wurde die Smart City Graz Mitte durch die Jury aufgrund der außerordentlichen Leistung jenseits aller Einreichkriterien ausgezeichnet: Dabei handelt es sich um die Entwicklung eines ganzen Stadtteils. Die Smart City Graz Mitte ist das erste mit Platin-Zertifikat nach DGNB Standard ausgezeichnete Stadtquartier, legt Wert auf kurze Wege mit Vorrang für sanfte Mobilität, sowie auf Ressourcenschonung und ein lebenswertes Umfeld.

Des Weiteren wurden auch die Top-Einreicher in den beiden Kategorien geehrt. In der Kategorie Projekte waren dies Lidl mit der Logistikdrehscheibe Wundschuh und die BUWOG mit dem Projekt ERnteLAA, bei dem Urban Gardening verwirklicht wird. Top-Einreicher in der Kategorie Produkte / Services waren die Freilinger Beschichtungstechnik GmbH, deren Betonböden für Tiefgaragen besonders langlebig und ökologisch verträglich sind, sowie die BWT AQA smart Plus, deren System hilft, Wasser zu dosieren und zu enthärten, was die Langlebigkeit von Rohrleitungen fördert und hilft Wasser zu sparen.

Die ÖGNI hatte einen weiteren Höhepunkt zu verzeichnen: MILESTONE, das studentische Wohnprodukt der IC Development wurde mit dem Serienzertifikat in Gold auf ausgezeichnet.